Business Agency Portal

Export per FTP über die Immoscout Export Aufgabe

Ein automatisierter Datenexport per Ftp zu Immoscout 24 kann leicht eingerichtet werden, ohne dass dazu grundlegende technische Kenntnisse notwendig sind.

Die Übertragung per FTP im XML-Format ist veraltet und wird von ImmobilienScout24.de demnächst deaktiviert.
Nutzen Sie die neue IS24 REST API Aufgabe von PRIME für die Immobilienübertragung zu IS24.

1. Die Export Aufgabe anlegen

openimmo-import-plugin-1

Klicken Sie im PRIME Hauptmenü auf Aufgaben.

openimmo-import-plugin-2

Klicken Sie rechts auf Neu, um eine neue Aufgabe anzulegen.

Nun können Sie die anzulegende Aufgabe definieren. Unter Plugin wählen Sie welche Art von Aufgabe angelegt werden soll. Da hier ein automatisierter Immoscout 24 Export angelegt werden soll, wählen Sie das Plugin Immoscout24 Export.

immoscout-export-plugin-3

2. Ausführungszeitpunkte festlegen

openimmo-import-plugin-4

Im Bereich Zeitpunkt definieren Sie wie häufig der Export durchgeführt werden soll. Je nachdem wie häufig Sie Immobilien-Daten importieren bzw. bearbeiten, sollten Sie hier einen sinnvollen Wert eintragen. Importieren Sie z. B. ein Mal am Tag Daten auf Ihrer PRIME Website, so sollten Sie unter Wiederholung den Eintrag stündlich wählen. Erwarten Sie eine Vielzahl an Importen pro Tag, so sollten Sie als Wiederholung den Eintrag Intervall wählen.

openimmo-import-plugin-5

Sobald Sie die Wiederholung ausgewählt haben, können Sie definieren in welchen Zeiträumen je nach Wiederholung die Aufgabe ausgelöst werden soll. Bei dem Wiederholungstyp Intervall können Sie zwischen 5, 10 und 15 Minuten wählen. Wählen Sie die 10, so bedeutet dies, das die Aufgabe alle 10 Minuten durchgeführt wird.
Wählen Sie als als Wiederholung den Typ stündlich, so können Sie hier zwischen den Werten 00, 15, 30 und 45 wählen. Wählen Sie eine 15, so bedeutet dies, dass die Aufgabe zu jeder Stunde um viertel nach ausgeführt wird.
Die Wiederholungstypen täglich und wöchentlich funktionieren analog.

3. Einstellungen des Immoscout24 Export Plugins

Haben Sie die Aufgabe definiert, so können Sie in den Einstellungen der Aufgabe weitere Parameter einrichten. Jede Aufgabe basiert auf einem PRIME-Plugin und jedes Plugin besitzt individuelle Einstellungen. Das ist beim Immoscout Export Plugin nicht anders.

openimmo-import-plugin-6

Klicken Sie oben rechts auf den Button Einstellungen.

immoscout-export-plugin-7

Im Modal-Dialog sehen Sie die Einstellungen des Immoscout24-Export-Plugins. Erklärungen zu den einzelnen Einstellungen erhalten Sie auch, sobald Sie mit der Maus über die entsprechenden Labels fahren.

Parameter

Immoscout Kunden ID

Eine gültige Immoscout Kunden ID für den Export.

Hinweis: Wird diese ID nicht angegeben, funktioniert der Export nicht!

E-Mail bei Fehler

Sollte beim späteren Importieren der Exportdaten ein Fehler auftreten, so wird i.d.R. eine E-Mail an die hier angegebene E-Mail-Adresse versandt.

Datenabgleich

Hier legen Sie fest, ob der gesamte Objektbestand oder nur ein Teil exportiert werden soll. Bei einem Teilabgleich erfolgt der Export nur für die Objekte, die seit dem letzten Export bearbeitet wurden. Bei einem Vollabgleich hingegen werden immer alle Objekte exportiert.

Hinweis: Die Einstellung "Datenabgleich" braucht nur beim ersten Export auf Vollabgleich gesetzt zu werden. Wenn Sie das erste Mal alle Objekte exportiert haben, genügen Teilabgleiche zur Aktualisierung der Immobilien.

Warnung: Die Einstellung Vollabgleich führt dazu, das beim Import durch den Empfänger alle nicht übertragenen Objekte gelöscht werden!

Lokale Speicherung

Entweder werden die Exportdaten lokal im Export-Verzeichnis von PRIME gespeichert oder zu einem FTP-Server übertragen. Letzteres ist der Regelfall.

Sollten Sie den Export so konfiguriert haben, dass die Daten lokal gespeichert werden, so finden Sie die exportierten OpenImmo Daten in folgendem Verzeichnis:

joomla_site\media\prime\xchng\export\

Hinweis: Wenn die Daten per FTP übertragen werden sollen, dann deaktivieren Sie diese Option. Die notwendigen Daten für die FTP-Verbindung stellen Sie bitte in den erweiterten Parametern ein.

Objektgruppen

Sollten Sie hier eine Auswahl treffen, so werden nur die Objekte dieser Objektgruppe beim Export berücksichtigt. Wie Sie Objektgruppen anlegen und diesen Objekte hinzufügen, erfahren Sie im Artikel Nutzung von Objektgruppen.

Erweiterte Parameter

FTP-Server

Der FTP-Server, zu dem die Exportdaten nach der Erstellung kopiert werden.

Port

Die Portnummer des verwendeten FTP-Servers.

Hinweis: Der Standardwert für den Port ist 21.

FTP-Benutzer

Der Name für den FTP-Benutzer des Servers, zu dem die Exportdaten nach der Erstellung kopiert werden.

FTP-Kennwort

Das Kennwort für den FTP-Benutzer des Servers, zu dem die Exportdaten nach der Erstellung kopiert werden.

FTP-Verzeichins

Unterverzeichnis vom Rootverzeichnis des FTP-Benutzer des Servers.

_Hinweis:_Wenn das Rootverzeichnis des FTP-Benutzers nicht das gewünschte Zielverzeichnis auf dem Ziel-Server ist, kann hier entsprechend ein anderes Verzeichnis angegeben werden.

Max. Objekt-Bilder

Die Anzahl der Bilder, die für ein Objekt maximal exportiert werden sollen.

Hinweis: Der Maximalwert für diese Einstellung beträgt 15.

Ist alles nach Wunsch konfiguriert, können Sie den Dialog über den Button Speichern verlassen. Danach befinden Sie sich wieder in der Maske der Export-Aufgabe. Haben Sie diese ebenfalls konfiguriert, können Sie die Aufgabe freigeben und speichern.

immoscout-export-plugin-8Sobald Sie die Aufgabe gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Aufgabenliste. Je nachdem wieviele Aufgabe Sie definiert haben, sehen Sie diese hier aufgelistet. Die von Ihnen angelegte Export-Aufgabe wird hier ebenfalls aufgelistet. In der Spalte letzte Ausführung können Sie sehen wann diese Aufgabe das letzte Mal ausgeführt wurde.
Die Export-Aufgabe protokolliert Ihre Tätigkeit. Unter dem Menüpunkt Logs können Sie sehen wann und was genau während eines Exports passiert.

4. Export-Daten-Validierung

Vor dem Speichern der Exportdaten werden diese auf Gültigkeit überprüft. So ist z.B. bei Wohnen auf Zeit (WAZ) eine Zimmeranzahl zwingend erforderlich. Sollten bei der Überprüfung Datenfelder fehlen oder falsche Werte enthalten, so werden die Daten nicht exportiert. Über die einzelnen aufgetretenen Probleme finden Sie in den Logs nähere Details.

immoscout-export-plugin-9

Wird bei der Überprüfung der Daten auf Einhaltung des Immoscout-Standard keine Abweichung festgestellt, erfolgt anschließend die Speicherung der Exportdaten.

2 yrs ago