Business Agency Portal

Installation der Geo-Datenbank für die Immobilien in PRIME

Die PRIME Geo-Datenbank wird ab Version 1.2 mitgeliefert und kann auf Wunsch über die Einstellungen im Backend installiert und aktiviert werden.

Die PRIME Geo-Datenbank beinhaltet zu diesem Zeitpunkt alle Geo-Daten des deutschsprachigen Raumes (Deutschland, Österreich, Schweiz, Lichtenstein und Belgien) und wird bei Aktivierung in Zusammenspiel mit Suchfunktionen, Listen und Detaildarstellungen von PRIME genutzt.

Da die Geo-Datenbank einiges an Platz und Ressourcen voraussetzt, ist es nicht möglich diese so in PRIME zu integrieren, dass sie während einer Installation bzw. eines Upgrades der PRIME Software eingespielt werden kann. Ein Standard Webhosting-Server stößt hier an seine Grenzen.

Deswegen liegt die Geo-Datenbank als komprimiertes Archiv vor. Dieses kann auf Wunsch innerhalb von PRIME dazugeschaltet werden. Hierfür wurde ein spezieller Installationsvorgang erstellt, welcher Sie über den Fortschritt informiert und auch auf Standard Webhosting-Servern funktioniert. Durchschnittlich kann dieser einmalige Installationsvorgang ca. 10 Minuten dauern.

Wenn Sie eine Mietversion von PRIME nutzen und das 1.2er Upgrade wünschen, müssen Sie uns dies nur kurz mitteilen und das Upgrade wird sicher und automatisch auf unseren Servern durchgeführt.

1. Geo-Datenbank installieren

geodb install

Um die Geo-Datenbank zu installieren, gehen Sie in den Bereich Basis-Einstellungen der Einstellungen. Dort klicken Sie auf den Link Geo-Datenbank installieren.

Installation der Geo-Datenbank von PRIME starten

Es öffnet sich ein Modal-Dialog, in dem Sie über den bevorstehenden Installationsvorgang informiert werden. Klicken Sie auf Start Import.

Installation der Geo-Datenbank von PRIME Fortschrittsanzeige

Der Importvorgang kann zwischen 3 und 15 Minuten dauern. Sie sollten während des Vorgangs im aktuellen Browserfenster nichts machen.

Nach Abschluss des Importvorgangs, werden Sie auf eine erfolgreiche Generierung der Geo-Datenbank hingewiesen und können den Modal-Dialog schließen.

2. Geo-Datenbank Optionen

Optionen der Geo-Datenbank-Nutzung von PRIME

Nachdem Sie die Seite neu geladen haben, erscheinen einige Optionen, welche bei installierter Geo-Datenbank konfiguriert werden können.

Mit der Auswahl Geo-Datenbank nutzen geben Sie PRIME den Hinweis, überall auf die Geo-Datenbank zurückzugreifen, wo dies möglich ist (z.B. im Suchmodul).

Über die Länderbeschränkung können Sie festlegen, auf welche Länder sich PRIME bei der Suche und Darstellung Ihrer Immobilien beschränken soll.

Der Zurücksetzen Link löscht die gesamte Geo-Datenbank und ermöglicht eine Neuinstallation und Rekonstruktion der Referenzierung Ihrer Immobilien.

3. Geo-Datenbank nutzen

Nachdem die Geo-Datenbank installiert und konfiguriert ist, steht sie zum Einsatz bereit. Hierfür muss der vorhandene Immobilienbestand mit der Geo-Datenbank verknüpft werden. Dies richten Sie mit Hilfe der Geomerger-Aufgabe ein.

12 mos ago